Hasta la Vista - Pierre de Clercq

Drehbuch

Pierre de Clercq

Pierre De Clercq gab sein Debüt 1988 mit dem Dokumentarfilm JAN COX, A PAINTER’S ODYSSEY (Bert Beyens), der die Auszeichnung für die beste Biografie beim Montreal International Festival of Films on Art erhielt. Danach verfasste er mehrere Dokumentationen für das belgische Fernsehen, darunter DE LAATSTEN DE MOHIKANEN, eine Hommage an bemerkenswerte Buchläden in Brüssel, Amsterdam, London und Rom.

Zusammen mit Produzent Erwin Provoost schuf er zwei erfolgreiche Serien für den öffentlich-rechtlichen flämischen Fernsehsender VRT: "Windkracht 10", und "Flikken", die langlebigste belgische Polizeiserie.

Daraufhin ging er dazu über, Bücher für Kinofilme zu verfassen, darunter VERLENGD WEEKEND (2005) und WINDKRACHT 10: KOKSIJDE RESCUE (Windstärke 10 – Einsatz auf See, 2006), die beide von Hans Herbots inszeniert wurden. Mit Jean-Claude Van Rijckeghem schrieb er MAN ZKT VROUW (2007), bei dem Miel Van Hoogenbemt Regie führte.

Seine nächsten Projekte sind der Kinderfilm DEDALE (Regie: Douglas Boswell) und BRABANÇONNE, eine musikalische Komödie über Belgien, die von Vincent Bal inszeniert werden soll.

Filmografie: